Meine Bewertungen für 2017

 


Namibia, 07.11. - 20.11.2017

Astrid & Silke

Unsere Reise nach Namibia, wir hatten keine Ahnung, was uns erwarten wird. Das 1. Mal AFRIKA, für uns beide.

 

Aber siehe da, wir wurden von einer vielfältigen, ständig wechselnden Landschaft überrascht. Ein sehr schönes Farbenspiel der Natur und immer wieder trafen wir Tiere am Straßenrand an. Tolles Erlebnis!

Unser ständiger Begleiter Namens „Duster“ lies uns zwei Mal im Stich, als wir durch die Dünen fahren wollten und als wir durch die Wüste „Namib“ fuhren bzw. flogen, hat der hintere Reifen schlapp gemacht. Aber trotz allem, verließ uns die Reiselust nicht und ein bisschen Abenteuer gehört zu Namibia schließlich dazu!

Nach unseren heißen, abenteuerlichen, steilen Wüstensafari wurden wir für unsere Ausdauer, Angst und Geschrei mit einem Picknick belohnt. Eine super tolle Aussicht über Dünen und den Atlantik.


Ein anderes Mal hat uns die Wüste überrascht mit einem versteinerten Wald Namens „Dead Vlei“! Man hatte das Gefühl, als wenn es nur eine Kulisse wäre, Stille, Ruhe....wunderschön....

Und nicht zu vergessen, war der Etosha Park. Hier haben wir unendlich viele Tiere gesehen, zum Schluss hatten wir sogar das große Glück, einen schlafenden Löwen unterm Baum anzutreffen. Leider lies er sich nicht stören, aber vielleicht zu UNSEREM Glück...grins...

 

Wir hatten auch die Möglichkeit, die Etosha Pfanne näher zu betrachten, es fühlte sich wirklich an wie in der Pfanne...bruzzel...bruzzel...ganz tolles Flair!

Was uns auch sehr begeistert hatte, waren unsere vielfältigen Unterkünfte. Burak übertraf sich selbst, eine schöner als die Andere. Man hatte auch längere Zeit dieses genießen können, aber wir wollten ja NAMIBIA entdecken und nix verpassen.

 

Somit genossen wir auch diesen atemberaubenden Sternenhimmel, den wir zuvor noch nie in unserem Leben gesehen haben. Und die Sternschnuppen bereiteten uns ganz viele Wünsche.....

Hiermit möchten wir Dir von ganzem Herzen danke sagen, für diese wunderschöne, unvergessliche, farbige, vielfältige, abwecchslungsreiche, abenteuerliche, zu tiefst berührende Reise nach NAMIBIA.

We love it!

 

Silke & Astrid

 

 

P.S. Alles „super duper“ wie immer!!!



Sardinien – La Perla de Caribe im Mittelmeer

09.07.2017 - 18.07.2017 - Doris


Im Juli 2017 zeigte uns Burak eine wunderschöne Insel, kaum 2 Stunden Flug von Deutschland entfernt. Nie hätte ich mir träumen lassen, dass Sardinien so vielfältig und abwechslungsreich ist. Es gibt hübsche kleine Dörfer, wie z.B. St. Teresa im Norden der Insel.

Burak kennt  hier eine Eisdiele, die wirklich Ihresgleichen sucht. Besonders das dunkle Schokoladeneis hat es mir angetan. Beim Sonnenuntergang in St. Teresa, vielleicht in Verbindung mit einem leckeren Picknick, kann man für kurze Zeit die Welt um sich herum vergessen.

Bei einer Bootsfahrt zu den Maddalena Inseln schimmert das Meer in den unterschiedlichsten Blau- und Türkistönen und lädt zu ausgiebigem Baden ein. Wir haben die Sardinien auch einmal kurz verlassen und sind mit der Fähre nach Bonifacio (Korsika) gefahren,  ein wie Schwalbennester an den Felsen geklebter Ort. Ein lohnenswerter Tagesausflug. Trotzdem sind wir abends sehr gerne wieder nach Sardinien zurückgekehrt.

Die Strände auf Sardinien sind genauso schön wie in der Karibik (teilweise schöner), es fehlen nur die Palmen am Strand. Man kann auch super wandern auf Sardinien und die bizarren Felsen lassen einen, mit etwas Phantasie, immer neue Gesichter, Tiere oder andere Skulpturen erkennen. Es weht immer ein angenehmer Wind, sodass die Hitze durchaus erträglich ist. Aber Vorsicht: Sonnenschutz nicht vernachlässigen! Wir haben auf Bauernhöfen oder in anderen, wirklich super schönen, privaten Unterkünften gewohnt. Es gab leckeren Wein, gutes Essen und wir sind vielen freundlichen Menschen begegnet. Für kurze Zeit waren wie in einer bezaubernden anderen Welt, so nah bei Deutschland und doch so weit entfernt.

 

Doris



Lissabon

29.05.2017 - 03.06.2017, Martina L. 

Eine tolle Auszeit für Geist und Seele mit einem engagierten Reiseleiter.

Aus meiner Sicht waren wir eine sehr harmonische Reisegruppe und unser dynamischer Reiseleiter Burak hat uns eine aussergewöhnliche Woche organisiert.

 

Die Tage fingen stets mit einem gemeinsamen Frühstück auf Burak s Terrasse statt und endeten mit traumhaften Abendessen in Geheimtipp Restaurants.

Lissabon ist eine wundervolle Stadt.

Ständig gibt es was Tolles zu sehen. Wir hatten eine unterhaltsame Tour mit einem local guide und auch eine atemberaubende Tour mit Burak zu den schönsten Aussichtspunkten in Lissabon. 

 

Besonders erwähnenswert für mich ist hier der Ausflug nach Sintra mit dem Besuch eines Märchenschlosses und der Ausflug zum westlichsten Punkt Europas. Mein persönliches Highlight war die ungewollte aber sehr beeindruckende Fahrt über die große Brücke in Lissabon.

 

Alles in allem eine gelungene Woche, die auf mich viel Eindruck gemacht hat.

Zusammen mit einer wirklich netten Reisegruppe und einem noch netteren Reiseleiter.

 

Ich freue mich schon auf weitere Reisen mit Burak.

 



Lissabon

29.05.2017 - 03.06.2017, Carina D. 


Die Lissabon-Reise war meine erste Reise mit Burak.

Ich fühlte mich aufgehoben, kaum in Lissabon angekommen und wir mussten uns um nichts kümmern.

 

Meine drei Diamanten?

Für mich waren unter anderem: die Besichtigungen der Stadt und der Aussichtspunkte, der Besuch des Capo da Roca (westlichster Punkt Europas) und die ausgesuchten Restaurants waren das i Tüpfelchen.

 

Es gäbe noch einiges zu erzählen.
Ich hab durch Dich Burak ein neues Reisen entdeckt.

Ganz im Sinne von Pura Vida.

 


Ich freue mich, Dich kennen gelernt zu haben und mit dir reisen zu dürfen.
Ich freue mich auf unsere nächste Reise.



Costa Rica & Panama

01.03.2017 - 17.03.2017,  Martina L.


Meine erste Backpacker Tour mit Burak und mit einem Schlag sind meine sonst favorisierten Reisen vom Ranking abgerutscht und Costa Rica ist auf Rang 1.

Wir durften eine Reise durch ein traumhaftes Land machen. Burak ist es meisterhaft gelungen seine persönliche Leidenschaft für dieses Land mit uns zu teilen. Wir lernten geheime Badestellen in warmen Flüssen kennen wo wir uns tiefentspannen konnten.

Bei einer unvergesslichen Wanderung durch einen Park mit Hängebrücken konnten wir unseren Augen mit atemberaubenden Anblicken des grünen Dschungels vollsaugen.

Die landestypische Küche ist lecker und mein persönliches Sportprogramm muss warten bis nach dem Urlaub. Sollte ein Ausflugsziel wegen schlechten Wetters ausfallen, dann hatte Burak sofort Plan B aus dem Ärmel und wir können uns alle mal so richtig fallen lassen und abgammeln.

Eine Bootsfahrt durch die Mangroven von Tortugero ist ebenso unvergleichlich wie die dazugehörige Unterkunft. Das gleiche gilt für die einmalige Lodge mitten im Dschungel, mit Spinnenaffen direkt vor der Nase. Eine ausgedehnte Wanderung durch den Cahuita Nationalpark mit einem Postkartenstrand lässt mich sprachlos werden.

Ein besonderes Sahnehäubchen dieser Reise ist die Reise nach Panama. Dieser Ort und Costa Rica teilen sich jetzt den ersten Platz. Wieder eine Traumunterkunft.

 

Meine erste Reise mit Burak und ganz bestimmt nicht die letzte. Habe mich stets gut aufgehoben gefühlt und jeden einzelnen Tag genossen. Ich werde aber definitiv Probleme haben wieder in den Büroalltag zurück zu kehren. Ich freue mich schon auf weitere Reise mit mybackpackerguide.



Südostasien: Vietnam, Laos & Kambodscha 29.01.2017 - 19.02.2017,  Heike & Doris


 

 

 

 

Nach gefühlt tagelanger Anreise, Ankunft in Hanoi.

Ab sofort waren wir in einer anderen Welt und das Abenteuer konnte beginnen.

 

Nach einer ersten Kultur und streetfood tour ging es weiter mit dem Nachtzug nach Sa Pa.

Wir erlebten das eıwachende Hanoi, nachdem wir auf dem Weg zur Halong Bucht in einem Straßencafé ausgesetzt wurden.

Nächstes Traumziel: Luang Prabang in Laos. Ein Juwel asiatischer Städte. Wunderschöne Tempel, reizvolle Umgebung und hübsche Dörfer laden zum Verweilen ein.

 

Nächste Station Kambodscha. Siem Reap. Angkor Wat, Angkor Thom und der Dschungeltempel Ta Proinh verzauberten uns. Weiter ging es mit dem Boot über den Tonle Sap nach Phnom Penh.

 

Nach vielen Eindrücken lassen wir es uns gerade in einer Strandlodge in Ream gut gehen und freuen uns auf weitere Abenteuer mit Burak..



Südostasien: Vietnam, Laos & Kambodscha 29.01.2017 - 19.02.2017,  Duki & Mops

 

 

 

 

Es war einmal wieder ein tolles Erlebnis mit vielen unvergesslichen Eindrücken und Sehenswürdigkeiten.

 

Die Reise hat mir viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass der Duki auch weiterhin ( nun zu dritt ) mit Dir reisen kann. Dein Duki.

Vielen Dank für das Bereisen von drei wunderschönen, vielfältigen Ländern in Südostasien.

 

 

 

Eine Abenteuer-Reise verbunden mit Kultur, Sehenswürdigkeiten & Natur  und einer tollen Gruppe mit viel Spaß und schönen Gesprächen.

 

Danke mybackpackerguide -bis zur nächsten Reise.

Daniel